HARALD GLÖÖCKLER UND FEMIRA
DER BEGINN EINER ERFOLGSGESCHICHTE

Schlafen wie ein König. Wie der Sonnenkönig Ludwig XIV oder der bayrische Märchenkönig Ludwig II. Sein eigenes Versailles, sein eigenes Neuschwanstein nach Hause holen. Prinzessin sein im eigenen Schlafzimmer. Morgens aufwachen und sich pompöös fühlen, das macht Kultstar HARALD GLÖÖCKLER seinen Fans nun möglich.

Schon seit längerer Zeit lässt Star-Designer HARALD GLÖÖCKLER seiner Kreativität nicht nur im Mode-Bereich freien Lauf. Auch im Interieur-Bereich setzen seine Kreationen Akzente und sorgen für Aufsehen. So wurde auch die femira Schlafsysteme GmbH auf den international erfolgreichen Designer aufmerksam. femira Schlafsysteme war ursprünglich ganz in der Nähe seines Chateau Pompöös – in Pleidelsheim – ansässig. femira stellt seit über 100 Jahren – heutzutage im nordrheinwestfälischen Herzbebrock-Clarholz – exklusive und hochwertige Bettsysteme made in Germany her und ist Teil der renommierten Hüls-Gruppe, der unter anderem auch die Marken Hülsta, Rolf Benz und Loddenkemper angehören.

Es dauerte nicht lang und der Kontakt war hergestellt. Bevor der Star-Designer sich auf eine Partnerschaft einließ, informierte er sich darüber, was der Markt in dieser Richtung zu bieten hatte und stellte schnell fest, dass Boxspringbetten hochaktuell waren. „Doch sind sie nur eine Modeerscheinung oder eine, den komfortablen und gesunden Schlaf fördernde, Entdeckung?“, ging es ihm durch den Kopf. Kurzerhand beschloss das Kreativ-Genie den Selbsttest und nannte schon bald ein Boxspringbett aus dem Hause femira sein Eigen. Mit der Zeit gewann er immer mehr positive Erkenntnisse über seine neue Errungenschaft, womit die Idee vom pompöösen, aber bezahlbaren Boxspringbett, DESIGNED BY HARALD GLÖÖCKLER, geboren war. Aus einem herkömmlichen Schlafraum sollte ein SchlafGEMACH, eine traumhaft schöne Welt aus luxuriösem und dennoch erschwinglichem Schlafkomfort werden, wobei „MADE IN GERMANY“ unbedingt garantiert sein sollte.

Fortan intensivierte er den Kontakt zu femira, wo man sich seinem erdachten Konzept gegenüber begeistert zeigte. In akribischer Kleinarbeit entstanden nun aus der Feder des Star-Couturiers vier Designwelten, von klassisch-elegant über romantisch-verspielt bis hin zu wild-animalisch: „POMPÖÖS“, „PRINCESS“, „GLAMOUR“ und „ANIMAL“, die allesamt ihre Herstellung bei femira fanden. Dabei tragen heute insbesondere die Modelle PRINCESS und POMPÖÖS mit ihren prachtvollen Kopfteilrahmen die unverkennbare Handschrift des Designers.

Die Tatsache, dass das Traditionsunternehmen femira den exklusivsten deutschen Stoffverleger JAB ANSTOETZ zum Premiumpartner hat, kam HARALD GLÖÖCKLER geradezu recht, denn auch er ist von den exquisiten Stoffen in feinster Qualität mehr als angetan. So ergab es sich, dass für alle vier Boxspringbetten ausschließlich jene handverlesenen Stoffe von JAB verwendet wurden.

Die wohl pompöösesten Boxspringbetten der Welt präsentierten der Kultstar HARALD GLÖÖCKLER und femira Schlafsysteme am 6. Juni 2017 im Ballsaal des HOTEL DE ROME in Berlin. Seit Beginn dieser vertrauensvollen, engen Zusammenarbeit im Oktober 2016 ist femira Lizenzpartner HARALD GLÖÖCKLERS mit dessen Marke POMPÖÖS und ist stolz, die vier Boxspringwelten zeitnah in den Handel bringen zu dürfen. Die Bettenkollektion, POMPÖÖS DESIGNED BY HARALD GLÖÖCKLER, wird dann in ausgewählten Möbelhäusern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg erhältlich sein.