SEIT ÜBER 200 JAHREN


Gesundheit und erholsamer Schlaf sind keine Geschmacksfrage, denn die Matratze und die Unterfederung müssen individuell auf Körperform und Gewicht abgestimmt sein. Nur so können Sie auf Dauer Rückenbeschwerden entgegenwirken. Nur so schlafen Sie entspannt ein und wachen erholt auf.

Je perfekter die einzelnen Elemente aufeinander abgestimmt sind, desto höher der Schlafkomfort. Kaufen Sie nie eine Matratze ungesehen und ohne Probeliegen. Eine ausführliche FEMIRA Beratung schützt Sie vor unangenehmen Überraschungen, die Ihren Schlaf beeinträchtigen können. Auch das Märchen vom „gesunden, harten Liegen“ sollten Sie nicht unbedingt Glauben schenken. Diese generelle Behauptung stammt noch aus der Zeit, als Schaummatratzen auf Drahtgeflechten den „Komfort einer Hängematte“ boten. Hartes Liegen kann tatsächlich bei akuten Bandscheibenvorfällen Entspannung bieten, ist aber sonst nur für Menschen mit gutem Bindegewebe zu empfehlen.

Wenn Sie folgende Punkte beachten, sind Sie immer auf der sicheren Seite:
 • Umfassend informieren und Probeliegen
 • Auswahl einer Matratze und Unterfederung, bei der die Wirbelsäule ihre natürliche Doppel-S-Form einnehmen kann.
 • Bei Seitenschläfern müssen Schulter und Becken so tief einsinken, dass eine gerade Linie entsteht.
 • Beachten Sie auch die Höhe der Matratze. Je höher, desto besser. So kann die Füllung dem Körpergewicht besser nachgeben.


So schlafen Sie entspannt ein und wachen erholt auf!

Partner

×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache